logo
 INFRAROTHEIZUNG MIT SERVICE UND QUALITÄT
Home
Vorteile Infrarot
Schimmel
Gesundheit
Infrarotstrahlung
Funktion als Heizung
Spiegelelement
Standard Elemente
 Standfüsse
Deckenhalterungen ST
Glaselemente
Thermostate
Kosten
Energiekosten
Unser Service
Probeheizen
Bedarfsberechnung
Forschung  Studien
Vertrieb
Kontakt
Kontakt-Formular
Impressum

Die Funktion als Heizung

Im Grunde ist die Funktion ja schon in auf der Seite Infrarotstrahlung beschrieben.

Die Natur bzw. die Sonne macht es uns vor. Die Infrarotheizung strahlt alle festen Körper an und erwärmt diese.Diese wiederum strahlen die Wärme sekundär wieder ab.Nichts anderes macht die Sonne, sie strahlt die Erde an und erwärmt diese. Strahlt die Sonne ist es warm, verdeckt eine Wolke die Sonne, wird es schlagartig kühler.Die Infrarotheizung heizt uns selbst, also unsere Körper, deshalb ist es schon bei geringen Raumtemperaturen wohlig warm. Es gibt keine angenehmere und gesündere Wärme als die Infrarotstrahlung.Und nicht nur das ist es, was dieses Heizsystem ausmacht.

 

Dadurch dass die Wände angestrahlt und somit erwärmt werden, trocknen die Wände und Schimmel hat keine Chance mehr.Und Schimmel ist ein häufiger Grund für Erkrankungen. Nicht nur Allergien sondern auch chronische Atemwegserkrankungen werden durch Schimmel hervorgerufen.

Dadurch dass jeder Fesstoff und jeder Körper in dem Raum erwärmt wird, und nicht die Luft, gibt es keine stickige, staubige und trockene Heizungsluft. Nicht nur die Asthmatiker und die Allergieker wissen dies sehr zu schätzen.

Feststoffe wie  Fenster und Spiegel im Raum werden angestrahlt und somit erwärmt, daher gibt es keine beschlagenen Fenster oder Spiegel mehr. Nicht einmal im Badezimmer.

Absolut Staub und geräuschfreie Heizung, keine Lüfter und keine Ventilatoren.

Wer steht nicht gerne im Frühjahr in den ersten wärmenden Sonnenstrahlen ??

 Beachten Sie den Forschungsbericht der Technischen Universität Kaiserslautern !!!!

Die konventionellen Heizungen

Bei einer Gasheizung zum Beispiel verbrennen wir Gas oder Öl um Wasser zu erhitzen. Bei diesem Verbrennungsvorgang geht schon eine ganze Menge Energie verloren. Um das Wasser zu erhitzen, benötigen wir also viel Energie.Man überlege nur, wie lange es auf dem Herd dauert, nur einen Liter Wasser zum Kochen zu bringen. Nun wird dieses erhitzte Wasser durch Rohrleitungen durch das ganze Haus gefördert.Nicht nur schlecht isolierte Rohleitungen tragen dazu bei, dass Energie verloren geht, nein alleine der lange Transportweg schluckt Wärme und somit Energie. Nun endlich ist das erhitzte Wasser am Heizkörper angekommen, und muss diesen auch ersteinmal aufheizen. Die Wärmeenergie muss vom Wasser auf den Heizkörper wechseln.Ich glaube ich brauche Ihnen  nicht erklären, dass bei diesem Vorgang erneut viel Ernergie ( Wärme ) verloren geht.

Bis hierher haben wir schon eine ganze Menge Energie ( Wärme ) verloren um nicht zu sagen verschwendet, denn um eine Gasheizung zu heizen, ist es ja nunmal nötig.

 

Jetzt aber kommt das Schlimmste, wir müssen mit diesem Heizkörper die Luft erwärmen. 

Die Luft muss nun mit Hilfe des Heizkörpers erhitzt werden. Wie lange es dauert, bis ein Raum nun erwärmt ist, wissen sie selbst.

Luft ist ja bekanntlich ein sehr schlechter Wärmeleiter, und hier verlieren wir den Hauptteil der  verschwendeten Energie.

Ist der Raum nun aufgeheizt, so haben wir durch die Konvektionswärme im oberen Raumbereich warme und überhitzte Luft. Im Fußbodenbereich jedoch ist kalte Luft.

Schnell ist der Raum überheizt und mit trockener und staubiger Heizungsluft geflutet. Unsere Schleimhäute trocknen aus und das Immunsystem wird geschwächt.

Der Raum selbst, Wände und Fussböden bleiben noch lange kalt und feucht.Und genau dass ist der Grund von gesundheitsgefärdender Schimmelbildung.

Beachten Sie den Forschungsbericht der Technischen Universität Kaiserslautern !!!!

 

Infrarotheizung Hamburg  | info@infrarotheizung-hamburg.de